Warum eigentlich kein UT3?

Der futuristische Egoshooter schlechthin.

Warum eigentlich kein UT3?

Beitragvon Nightmare85 » 29. März 2010 21:04

Hallo,
oxy sagte mir vor Kurzem, dass viele Clanmitglieder kein Interesse an UT3 haben.
Mich würden da ganz einfach mal die Gründe interessieren.
Habt ihr UT3 eigentlich schon mal getestet?
Das perfekte Spiel gibt es nicht.
Ich selbst kann z.B. nichts zu ETQW sagen, da ich es noch nie gespielt habe.
Allerdings würde ich dem Spiel auch eine Chance geben.

UT3 sieht grafisch echt gut aus und von der Performance her läuft es auf vielen PCs, die nicht unbedingt High-End sind.
(Selbst eine Radeon X1950XT, 1 GB RAM und der langsamste Dual-Core könnten reichen.)
Aber ich glaub ihr liegt eh weit drüber :)

Bei UT3 habt ihr immerhin echt viele Spielmodi, Karten, Waffen, Fahrzeuge usw.
Also vom Langzeitspielspaß ist es echt gut.
Und es ist nicht so extrem wie z.B. bei Counter-Strike Source, wo zu 90% nur de_dust2 läuft.

Schreibt einfach mal eure Meinung.

P.S. Ich will euch nichts aufschwatzen, außerdem gibt's das Game eh schon für schlappe 10 €.

Grüße
Bild
Einfach draufklicken, um zum Thread im Epic-Forum zu gelangen ;)
Benutzeravatar
Nightmare85
Cool Dude
 
Beiträge: 39
Registriert: 3. März 2010 20:32

Re: Warum eigentlich kein UT3?

Beitragvon pr0lucker » 29. März 2010 21:09

also ich hab schon lust, aber da macht mein pc nicht mit...

warum kein ut2004?
Benutzeravatar
pr0lucker
Awesome Dude
 
Beiträge: 284
Registriert: 2. März 2010 18:57
Wohnort: localhost

Re: Warum eigentlich kein UT3?

Beitragvon Nightmare85 » 29. März 2010 21:20

Achso hm.

Zu deiner Frage:
Hab UT2k4 mal gespielt aber ich bleibe jetzt bei UT3.
Ich will keinen Schritt zurückgehen, wobei ich jetzt nicht sagen möchte, dass UT3 besser ist.

Grüße
Bild
Einfach draufklicken, um zum Thread im Epic-Forum zu gelangen ;)
Benutzeravatar
Nightmare85
Cool Dude
 
Beiträge: 39
Registriert: 3. März 2010 20:32

Re: Warum eigentlich kein UT3?

Beitragvon Inccubi » 29. März 2010 21:26

noch ein spiel noch ein zeit fresser! bin afällig für so was ^^
Ghandi murdered, Jesus murdered, J.F.K. murdered, John Lenon murdered ... Ronald Raegan wounded!
Benutzeravatar
Inccubi
Awesome Dude
 
Beiträge: 356
Registriert: 30. Januar 2010 18:45
Wohnort: Hamburg, die Stadt im Norden

Re: Warum eigentlich kein UT3?

Beitragvon pr0lucker » 29. März 2010 21:28

ich hab ut3 mal kurz gespielt. meiner meinung nach haben die konsolen darauf einfluss genommen.
Benutzeravatar
pr0lucker
Awesome Dude
 
Beiträge: 284
Registriert: 2. März 2010 18:57
Wohnort: localhost

Re: Warum eigentlich kein UT3?

Beitragvon Shifty. » 29. März 2010 21:33

Ich hab mich in ETQW verliebt, und jetzt könnte es passieren, das Bad Company 2 meine neue Liebe wird, abwarten.
Vll schau ich mal am Mittwoch vorm Fussballspiel bei ute vorbei ;)
So ab 19:30 Uhr oder so ;)
Bild
Benutzeravatar
Shifty.
Awesome Dude
 
Beiträge: 940
Registriert: 24. Januar 2010 12:40

Re: Warum eigentlich kein UT3?

Beitragvon Search&Destroy » 29. März 2010 21:45

Also von performence her, würd ich sagen, ist UT sogar besser als ETQW (zumindest wenn alles auf High ist) und die Grafik ist auch ganz Chic, aber das ist eben nicht alles.

Hab das Spiel vor paar Monaten auch mal geladen, um mir ein Bild davon zu machen, da oxy und punkomat so drauf abfahren :)

Seit eh und je spiele ich aber nur Shooter die Objektorientiert sind (Medal of Honor Allied Assault, Wolfenstein ET, ETQW) und in verschiedenen Klassen gegliedert sind - finde das einfach Abewechslungsreicher...

(Team-)Deathmatch, Capture the Flag und Duell gab es schon in zig Spielen, ich finde, das wird recht schnell öde.
Warfare fand ich jetzt auch net den Bringer schlecht hin.

Einzig Instagib fetzt, da kann man schonmal DM bzw. TDM spielen - aber da hab ich schon eine Alternative ... und zwar Warsow (das ist einfach extremst schnelles Movement) doch da spiel ich im Normalfall auch nur 1-2 Maps und dann reichts mir auch wieder ne Weile.

Ein Spiel, dass ich für paar Stunden spielen kann, soll mir dann doch etwas Abwechslung (z.B. in Form von verschiedenen Klassen die alle unterschiedliche Aufgaben haben) bieten und nicht immer das gleiche sein.
Bild
Benutzeravatar
Search&Destroy
Awesome Dude
 
Beiträge: 992
Registriert: 25. Januar 2010 18:40
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Warum eigentlich kein UT3?

Beitragvon punkoma » 29. März 2010 22:13

pr0lucker hat geschrieben:also ich hab schon lust, aber da macht mein pc nicht mit...

warum kein ut2004?



wenn etqw läuft, dann auch ut3. konsoleneinfluss? sicher nicht bei ut3. ist imho die beste version seit ut99.

@search. die klassen sind bei ut3 halt die zig waffen und minen und geschütze und fliegdinger und riesentanks uswusf.
und bei warfare gibt schon auch verteidiger und angreifer und vehiclebitches ;)
ach ja auf unserem mixed server läuft natürlich auch instagib :p

@shifty: wäre cool. nur ob warfare der richtige einstieg ist? naja mumble on, auf alle fälle.
Benutzeravatar
punkoma
Awesome Dude
 
Beiträge: 1211
Registriert: 25. Januar 2010 18:22

Re: Warum eigentlich kein UT3?

Beitragvon twohead » 29. März 2010 22:18

Nightmare85 hat geschrieben:Habt ihr UT3 eigentlich schon mal getestet?
Ich selbst kann z.B. nichts zu ETQW sagen, da ich es noch nie gespielt habe.


Fail!
Benutzeravatar
twohead
Awesome Dude
 
Beiträge: 1238
Registriert: 24. Januar 2010 20:55

Re: Warum eigentlich kein UT3?

Beitragvon pr0lucker » 29. März 2010 22:21

punkoma hat geschrieben:wenn etqw läuft, dann auch ut3.


das ist ein sehr dehnbarer begriff. bei mit läuft ut3 unter wine sehr schlecht, nichtmal 800x600 auf low ist spielbar. und es gibt so 100ms input lag.
Benutzeravatar
pr0lucker
Awesome Dude
 
Beiträge: 284
Registriert: 2. März 2010 18:57
Wohnort: localhost

Nächste

Zurück zu Unreal Tournament 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron